Mirësevini, vizitor! [ Regjistrohu | Hyr

Immobilien zum Verkauf in Albanien

Info-Treg 24/01/2017

Die besten Gegenden in Tirana zu leben. Wie schnell sind Wohnungen im Zentrum der Hauptstadt Albaniens verkauft. Die Preise schwanken schnell, bedingt durch die gestiegene Nachfrage, aber auch die Verbesserung der Infrastruktur. Die Wiederbelebung des Baumarktes und wie man ein Haus in Albanien kauft. Nach mehreren Jahren Patt in den Wohnungen am Kapitalmarkt zeigt es, dass es in den letzten Monaten erheblich beschleunigt wird, da die erhöhte Nachfrage und die Auswirkungen der Baukostenverdoppelung in der Infrastruktur und die Verbesserung der Urbanisierung rasch steigen. Ein Individuum interessiert sich für den Kauf einer Wohnung auf Kredit oder Bargeld. In den meisten der Gebäude in bevorzugten Gebieten sind nur wenige freie Wohnungen, und Bauherren zögern nicht, potenziellen Käufern zu erzählen, dass die Verkäufe vor kurzem mit Bargeld gestiegen sind – und es ist kein Problem, Wege zu finden, um das Geld durch Ratenzahlungen zu rechtfertigen. In der harten Mitte, die kleine Wohnungen oder Durchschnitt findet, was sie unzugänglich für Einzelpersonen mit Einkommen aus Löhnen macht. Aber die letzteren haben noch die Möglichkeit der Peripherie, die unter den billigsten in der Region bleibt.

 

Lieblingsgebiete: Block, TVSH (albanisches Fernsehen)

Die erste Suchzone war in der Nähe des Dammes des künstlichen Sees, wo die Häuser in der Nähe der Fertigstellung sind. Der Preis pro Quadratmeter Wohnungen für Wohnraum betrug 1800 Euro. Früher wurden die Wohnungen um 1200-1300 Euro gehandelt. Der Bau einer neuen Straße vor kurzem hat eine weitere Dimension in diesem Bereich gegeben, so dass es sehr beliebt. Trotz der Preiserhöhung war die Zahl der freien Wohnungen zum Verkauf gering. Es gab sehr wenig Auswahlvarianten, keine Wohnung orientierte West war nicht unverkauft geblieben, während das Gebäude noch nicht fertig war.

Nachdem gesagt, dass der Kauf der Wohnung kann nur mit Hilfe des Darlehens getan werden, sein Interesse an Client fallen gelassen. Die Chancen einer Person mit durchschnittlichen Einkommen, um ein Darlehen für ein Haus im Wert von 200 Tausend Euro zu bekommen, sind fast Null, während Banken in der Regel nicht mehr als 50 Tausend Euro Darlehen geben.

Annäherung an die ehemaligen Block-Bereich Vertriebsmanager wurde gesagt, dass sie wollten eine Einzahlung erworben werden. In der Nähe des Stadions war es nach Fertigstellung des Bauobjekts. Von 1700 Euro / m2 in Bauanfängen erreichte der Preis pro Quadratmeter das Niveau von 2000 Euro. Wieder zu diesem Thema waren die freien Wohnungen zum Verkauf nur wenige.

Der Zoo Park-Bereich, in der Nähe der amerikanischen Botschaft, ein ehemaliger Buspark, Dibra und die Red School Bereiche, Wohnung Preise von 1100 bis 1500 Euro pro m2 und nach Marktteilnehmer, die Preise in diesen Bereichen um 100 bis 200 Euro erhöht Pro m2, verglichen mit ein paar Jahren.

Pariser Gemeinde, Trockensee, Kinostudio und Kombinat, die Preise für Wohnungen von 700 bis 1000 Euro pro m2.

Die meisten Wohnungen im Gebäude wurden verkauft. In der Dry Lake Gegend waren nur zwei Wohnungen kostenlos zum Verkauf, während etwas unten, die Zoo-Bereich, alle Wohnungen verkauft wurden. Je nach Aussehen der Wohnung, geführt vom künstlichen See des Tirana Parks oder nicht, reichen die Preise von 1200 bis 1800 Euro.

Pariser Gemeinde ist eine der neuen Nachbarschaften am bevölkerungsreichsten Tirana. Im zweiten Komplex der Paläste Kika, ist der Preis pro Quadratmeter 950 Euro, fragwürdig, wenn 60% des Betrags bezahlt. Der Administrator der Baufirma, sagte, dass die Nachfrage nach Wohnung und sieht zunehmende komplexe erfordert etwa sechs Monate zu finalisieren hatte sehr wenig freien Eintritt Wohn zu verkaufen. Auch fügte er hinzu, dass es nicht nur eine erhöhte Nachfrage nach Häusern ist, sondern die Nachfrage nach Qualitätshäusern hatte.

Auch in diesem Bereich, es erwartet, dass der Bau der dritten komplexen Gehäuse Kika beginnen, aber bekannte Administrator noch nicht entschieden, welcher Preis auf den Markt kommen würde, aber es wird die Steuererhöhung und höhere Nachfrage widerspiegeln. Zum Beispiel beträgt nur die Infrastrukturgebühr, 15 Euro / m2, auf 75 Euro / m2.

 

Die teuersten Bereiche.

Die meisten Elitegebiete von Tirana, wie es in der Nähe des albanischen Radiosenders ist, sind im Alltag als heilig und der Preis von Wohnungen in der Fläche von 3000 Euro pro m2 qualifiziert. Derzeit ist das Gebiet nur ein Objekt im Bau.

Freie Alternativen in den Vororten

Es ist bekannt, dass der Wert der Wohnungen im Zentrum der Hauptstadt kaum fällt und für diejenigen, die es sich nicht leisten können, ein Haus mit 2000 Euro Preis / m2 zu kaufen, trotz des Wunsches, “die Nachbarschaft zu wählen” und es gibt eine zweite Chance, Peripherie.

In den Vororten von Tirana finden Sie Wohnungen mit 400-500 Euro pro Quadratmeter, verglichen mit der Region, die Preise sind billiger. Bauherren sagen, dass dies aufgrund der schlechten Infrastruktur ist, da Häuser ohne Plan gebaut werden, keine Räume (Parks oder gemeinsame Umgebungen), die Straßen sind schmal und in einigen Bereichen werden sie mit Brunnenwasser versorgt.

Von Block zu suburbanen Nachbarschaften Yzberisht oder Fresku Bereich, der Unterschied im Preis reicht von 500 bis 1.500 Euro zu den Mittelgebieten. Laut Sales Manager eines der Baufirmen mit Projekten in der Innenstadt, in diesem Bereich, in der Regel konzentriert Einzelpersonen mit höheren monatlichen Einkommen, während in den Vororten, Personen mit begrenztem Einkommen.

Hohe Nachfrage, Preise steigen mehr als Steuern

Verdoppelung von 4 bis 8% der steuerlichen Infrastruktur, sondern auch die Änderung der Kosten der Verkaufspreis Berechnung Basis wird erwartet, dass in den Preisen der Wohnungen, nach Bauherren reflektiert werden. Zum Beispiel, ein Bauherr, der Wohnungen zu 900 Euro / qm verkauft und Baukosten von 500 Euro / qm, zuvor bezahlte Steuerinfrastruktur 20 Euro / qm (500 Euro / m2), und müssen nun 72 Euro / qm (900 Euro / M2) oder 3,6 mal mehr. Von der Peripherie bis zur Mitte werden die Preise voraussichtlich um 50 bis 120 Euro pro Quadratmeter ansteigen.

Wegen der Verstopfung der Baugenehmigungen im Jahr 2016 wird diese Steuer voraussichtlich im Jahr 2017 wirksam werden. Obwohl dies nur die Wirkung des Neubaus sein sollte, warnen die Bauherren, dass sich auf dem gesamten Markt widerspiegeln wird, wenn auch nicht im gleichen Tempo.

Eine solche hohe Gebühr zu schaffen, würde es normalerweise der Gemeinde Tirana erlauben, mehr in die Urbanisierung von Wohnblocks zu investieren. Dies ist ein wichtiges Element für die Verbesserung der städtischen Umwelt und die steigende Nachfrage nach diesen Wohnungen, als Folge der Preise. Die Bauherren sind positiv, trotz der Mehrwertsteuer, da sie die Verbesserung der Infrastruktur ermöglichen und mehr Wertschöpfung geben wird.

Aber in der Mitte resultierende Preise haben in den letzten Monaten mit 200-300 Euro pro Quadratmeter, doppelte steuerliche Wirkung der Infrastruktur erhöht. Bauherren verwenden als Ausrede die Änderung der Infrastruktur Gebühr Anwendung und Wachstum, mehr als die Gebühr gesetzt spiegelt eine Absprache zwischen Bauherren und ist noch zu früh zu sagen, dass 2017 wird durch eine Boom-Anfrage gekennzeichnet sein.

Im Allgemeinen besteht der Markt aus Nachfrage und Versorgung, und der Preis wird durch deren Querschnitt bestimmt, so dass die Preiserhöhung ein Hinweis darauf ist, dass die Nachfrage gestiegen ist. Allerdings wird das hohe Wachstum der Nachfrage nur in der Mitte sein, während in den Vororten das Nachfragewachstum projiziert wird, um einfacher zu sein.

Rolle bei der Erhöhung der Preis der Wohnungen, zusätzlich zu erhöhten Nachfrage, und es hat eine Verbesserung der Infrastruktur und Regulierung der Stadtplanung in der Hauptstadt. Dinamo-Komplexkonstruktionen im Bereich vor dem Straßenbau werden unter dem Startpreis in 1100 bis 1300 Euro pro qm vermarktet. Heute schwankt der Preis pro qm im Bereich 1700-1800 Euro.

Wenn sie sagen, dass Verkaufsmanager ein erstes Haus in der Hand kaufen werden, werden sie bereit, “zu helfen”. Sogar der Vertriebsleiter eines der Baufirmen sagte, dass die meisten Wohnungen Käufe mit voller Zahlung gemacht wurden.

Die übliche Regelung und verbreitete breitere Erklärung war der Kauf der Wohnung mit den Referenzpreisen oder Steuerpreis, die in einigen Bereichen bis zu 1.000 Euro weniger als der Marktpreis, während der Rest der Menge zur Hand war.

Alle Marktteilnehmer, Bauherren und Immobilienmakler zeigen, dass das Geld, das durch die Aktivitäten in Immobilien investiert wird.

Die Wohnung im Zentrum, langfristige Investition

Im Zentrum, nicht nur das von Tirana, sondern überall in der Welt Hauptstädte, hat immer steigende Preise für Wohnungen im Vergleich mit der Peripherie. Trotz des höheren Preises, verglichen mit den Vororten, Standards und Qualitätsbau sind sie auch höher.

Im Allgemeinen, Käufe von Wohnungen in der Mitte von Tirana, oder diese so genannte Elite-Bereich, in erster Linie für den Zweck der Investition, nach dem Kauf zu mieten.

Sonderposten, deren Handel bis zu 3.000 Euro / qm liegt, kann nicht der richtige Indikator für Marktwohnungen in Tirana sein. Erstens, vor vier Jahren gab es keine Gebäude in der Innenstadt und die erhöhte Nachfrage nach Wohnungen in der Mitte spiegelt sich im Preis. Zweitens hat sie die Bauqualität verändert. Auch gab es zunehmend und der Preis für Land für den Bau. Ein weiterer Indikator für die gestiegene Nachfrage nach Wohnung war Wirtschaftswachstum.

Während die Preisänderung seit Beginn der Anlage bis zum Ende bewiesen wurde, dass historisch Bauherren, die zu Beginn des Projekts Liquidität anziehen, mit niedrigeren Preisen kommen, wenn das Projekt zu Ende geht und die Nachfrage die höchsten Preiserhöhungen ist .

Eine gute Investition für den Mittelstand, kauft eine Wohnung im Seengebiet, wo der Durchschnittspreis etwa 700 Euro beträgt und dann den Mietvertrag nutzen kann. Anpassungen an die Infrastruktur, es wird erwartet, dass der Wert der Fläche und damit erhöht und vermietet.

Einzelpersonen, die freie Berufe ausüben, wie z. B. Zahnärzte, Rechtsanwälte, etc., investieren in den Kauf von Zweitwohnungen, um ihre Miete zu erbringen.

Kaufen billig zu verkaufen teurer, es ist zweischneidig Schwert, vor allem in den Vororten. Nach Angaben des Präsidenten der Builders Association, hatte es eine Art Trend von den Bauherren auf den Außenbezirken von Tirana, in Kaschar Bereich, Farka oder Dajt zu bauen. Konstruktionen, die in diesen Gebieten durchgeführt wurden, waren in der Regel frei und Qualitätsstandards nicht erforderlich, daher hat es und Lager von Wohnungen in den Vororten gebracht.

Tirana ist eine Stadt, die im Laufe der Jahre eine kontinuierliche Expansion gesehen hat. Was in den frühen 90er Jahren bekannt war, kann die aktuelle Größe des Kapitals als Zentrum betrachtet werden. Laufende demografische Veränderungen treiben diese Transformation an. Angesichts der Tatsache, dass Tirana nicht nur das Wirtschaftszentrum des Landes, sondern auch die Universität ist, wird es immer neue Bewohner anziehen.

In der Hoffnung auf Beschäftigung oder Bildung haben die Migrationsbewegungen die Stadt in drei Jahrzehnten gestiegen. Migrationsbewegungen des Kapitalziels entfielen über 50% der Gesamtbewegungen, die von Durres, Diber, Fier, Lezha, Korca und Kukes stammten. Während die Migrationsbewegungen von Berat, Gjirokastra und Shkodra 40% ausmachten.

Ein weiterer Grund für die gestiegene Nachfrage ist die wachsende Zahl junger Paare, die ein Haus kaufen wollen und die Familien, die in der Zahl angestiegen sind und die Erweiterung suchen.

In den Bezirken ist eine geringe Nachfrage zu erwarten

Allerdings wird das Nachfragewachstum im Gebiet von Tirana-Durres sein. In den Städten wird die Nachfrage voraussichtlich abnehmen. Die meisten Wohnungen sind geblieben, während für das laufende Jahr nicht zu erwarten ist.

Der Bausektor in der Stadt Durres blieb stagniert, vor allem der Strandbereich, wo Gebäude ohne jegliche Kriterien gemacht werden.

Die wachsende Nachfrage nach Wohnungen hat entlang der Südküste, die besser gebaut und die Küste ist wunderschön.

 

Immobilienmarkt

Viele Wohnungen und Ferienvillen zum Verkauf. Ist überversorgten Markt für Zweitwohnungen im Land. Obwohl noch gebaut, wenn die Käufer kommen sind erschöpft. Alle wollen den Golem-Strand verkaufen. Orientierung zu den touristischen Dörfern der Villen. Ist es die Investition an der Küste wert.

Zuerst kauften sie ein Haus an der Küste, in Durres Vlora oder Saranda. Dann liefen Marktvillen am Rande von Tirana. Viele eilten, um dort zu kaufen, (unter Beibehaltung des Komforts und der ersten Wohnung in Tirana), von denen einige in Verkäufe und Seehäuser gezogen wurden, die nicht genug ausgenutzt werden. Jetzt kommen sie in modischen Villen in Lura Resort oder Luxus-Häuser im Süden des Landes. Viele bieten, während nicht eine primäre Käufer von Häusern begrenzt (im Durchschnitt) in der Kategorie der Menschen mit Einkommen, während ausländische Käufer interessiert sind für Immobilien in Albanien aus Europa, Russland, der Ukraine und anderen Ländern.

Der zweite Wohnimmobilienmarkt hat sich zu Kopfschmerzen für Bauherren, ein Versprechen an “Investoren” in Gebieten ohne Infrastrukturbedingungen für Immobilienagenturen, um so viel zu verkaufen.

Eine Situation, die aus einem Mangel an Marktanalyse kommt, sagen Experten, führte zu einem Bauboom, der noch nicht verkauft wurde, was dem Mangel an regelmäßiger Dokumentation beitritt.

Seit dem letzten Jahr, wenn die Volkszählung abgeschlossen ist, stellt sich heraus, dass 22% der Wohnungen frei sind, ein deutlicher Anstieg in Anbetracht der Tatsache, dass in der Volkszählung von 2001 dieses Verhältnis 11,3% des Marktes war.

Aus den jüngsten Daten der Vereinigung der albanischen Konstrukteure, zeigt, dass der Bestand an unverkauften Wohnraum bundesweit über neun Tausend ist.

Wenn sich die Wohnungen in der Ringstraße Tirana befinden, ist die Anzahl der unverkauften Wohnungen fast vernachlässigbar. “Im Inneren des Ringes verkauften sich alle Anlagen und die Preise für sie steigen, da die Nachfrage hoch ist und die Menge der niedrigen Preise gestiegen ist.

Was als ein neuer Zweig im Hintergrund des Wohnimmobilienmarktes gesehen wird, sind die steigenden Anforderungen der Albaner, wie Dienstleistungen, Infrastruktur, guter Zustand. Und dafür machen wir frühere Investitionen in arme Gebiete und gehen in Richtung der Häuser aller Bedingungen, vor allem an der Küste.

 

Durres und Golem Strand, jeder will verkaufen

In Bezug auf das Gebiet von Durres ist der größte Vorrat an Unverkauf aus einem Mangel an Infrastruktur und Gebäuden völlig unkontrolliert gekommen.

Heute verkaufen nicht nur Investoren in diesem Bereich, sondern die ersten Käufer, die ihre Wohnungen verkauft haben. Es ist mehr im Strand und dem Golem. Die meisten Verkäufer sind Immigranten, die vor kurzem über den Kauf eines zweiten Hauses investiert haben und wir sehen bereits als ineffektive Unterkunft.

Die Albaner haben begonnen, eine höhere Nachfrage zu haben, besonders wenn es um die Heimat an der Küste geht. Sie neigen dazu, das Haus mit guten Bedingungen zu investieren.

Obwohl Capita Kaufkraft gefallen ist, ist der Hauptgrund, warum Albaner noch Wohnungen kaufen und ein zweites Zuhause haben wollen, ist der Mangel an Investitionsalternativen.

Hauptsächlich Albaner, die Zweitwohnungen kaufen, sind sie Flüchtlinge, aber auch in Albanien ansässig. Obwohl es die Kaufkraft und die albanische Wirtschaft verringert hat, denken Sie daran, dass sie wenig Einsparungen, Albaner oder Ablagerung in Banken haben, um von ihnen zu profitieren oder in Immobilien zu investieren. Es gibt andere Alternativen oder echte Investmentfonds, wie es in der Welt hat.

Das eigentliche Problem

Im Jahr 2015, nach Immobilienagenturen, Immobilienpreise gelang es zu stabilisieren, die Nachfrage nach Häusern an der Küste ging in touristische Dörfer, obwohl ein großer Teil der Wohnungen auch gute Preise angeboten. Aber Marktanliegen bleiben das Verbot der Baugenehmigungen, schlechte Infrastruktur und Mangel an Hypothek Dokumentation.

In diesem Jahr berichten die Marktteilnehmer die gleiche Zunahme der Nachfrage nach Hauskauf an der Küste, vor allem in Durres, dass niedrigere Preise mehr anziehen.

Von der gleichen Agentur berichtet ein Preisverfall für Wohnungen in Durres, aber die Preisunterschiede werden durch die Division beobachtet: erste Zeile – die zweite Linie der Küste. Während in Saranda zeigt, dass die Erhöhung der Umsatzsteuer auf 15% Wert daher Auswirkungen auf die Erhöhung der Immobilienpreis, aber nach ihrer Saranda und der Riviera im Allgemeinen weiterhin attraktiv, noch mehr Ausländer, vor allem für Käufer Aus Westeuropa

Das größte Interesse für Immobilienkäufe stammt hauptsächlich aus den nordischen Ländern, ohne das Interesse auszuschließen, und das zeigte russische und ukrainische Staatsangehörige Saranda Küste und darüber hinaus. Mit der Eröffnung der touristischen Saison wird erwartet, dass erhöhte Anforderungen auch Bürger des Kosovo, die vor allem lieben Saranda, Vlora und Durres, um verschiedene Investitionen in Immobilien und Tourismus durchzuführen.

Mehr in der Nachfrage nach Wohnungen ist in den Küstengebieten von Vlora und Saranda.

Es gibt wachsende Forderungen nach Wohnungen in den Küstengebieten von Vlora und Saranda, wo die Zinsen aus ausländischen Käufern aufgrund günstiger Preise, die diese Eigenschaften und geographischen Bedingungen darstellen, günstiges Klima bieten, das diese Küstenstädte anbietet.

Angesichts der Tatsache, dass der Bestand an Wohnungen beträchtlich ist, pro Quadratmeter Preise für dieses Jahr haben sie nicht erhöht. Diese Preissituation wird voraussichtlich in den kommenden Monaten sein. Mangel an Hypotheken-Dokumentation und schlechte Infrastruktur Barrieren für den Verkauf von Immobilien.

Wohnungen in den Städten akzeptiert, weil die Umgebung nicht viel bessere Bedingungen bietet. Durres Strand hat Anwendung, in denen es einige Rückgang der Preise gab. Der Tropfen verglichen mit 2-3 Jahren. Die erste Anforderung war gefüllt mit albanischer Auswanderung aus dem Kosovo, Mazedonien, sind heute meist Menschen aus dem Nordland.

Er stellt fest, dass Vlora weiterhin weniger wünschenswert ist, denn es ist weit entfernt von Tirana und Korfu. Riviera hat Probleme, so wenig wie Konstruktionen in Dhermi gemacht werden, Himara, ausländische Nachfrage haben problematische Bedingungen, die bieten. Sie erbringen keine Dienstleistungen. Außerhalb der Saison sind “tote” Leute nicht wollen, um die Vermögenswerte des Nachlasses dort zu investieren.

 

Die Attraktivität der touristischen Dörfer

Während im vergangenen Jahr “off” Kauf einer Wohnung in einem Resort, in diesem Jahr, Infrastruktur und Dokumentation sind die Hauptgründe, dass diese Residenzen sehr attraktiv machen. Es folgte dann die Erbringung von Dienstleistungen, die sie als Investition, Wartung und wettbewerbsfähige Preise von der Aktie angeboten.

Projekte Wave mar die Lalëzit Bucht und grüne Küste in Palasa, Dhermi wird von einem touristischen Entwicklung Masterplan von der albanischen Regierung genehmigt entwickelt. Sie finden in Gebieten statt, die von Massentourismus mit geringem Koeffizientenbau von höchstens 14,8% unberührt geblieben sind. Diese Projekte werden bei der Entwicklung des Tourismus helfen und Ziele zurückgeben. Die Projekte haben den Bau im Jahr 2015 begonnen und dürften im Juni 2018 enden.

In Bezug auf die Frage, wer am meisten interessiert an Einkäufen in touristischen Dörfern, wenn gestartete Projekte, war es gedacht, dass musste “gezielte” Personen und Familien mit hohen Einkommen und sehr hoch sein, aber nach ihm war es sehr bald auch Familien mit Länder mit mittlerem Einkommen verwandeln sich in Käufer.

Wie für die Preise, Immobilienagenturen zeigen, dass sie einen Punkt der Stabilität erreicht haben, werden die Preise voraussichtlich um 10 bis 20% zu erhöhen. Wachstum wird aus irgendeinem Grund kommen, wie erhöhte Nachfrage, Baufortschritt, Änderung der Finanzpakete, die Entwicklungszone und die Bereitstellung von Dienstleistungen. Für alle oben genannten Gründe möchte ich betonen, dass jetzt die beste Zeit zu kaufen ist.

Durchschnittliche Preise der Wohnungen an der Küste in Albanien, nach den Zonen:

Shëngjini: 350-500 Euro / qm

Durres (Strandgebiete, Golem): 350-500 Euro / qm

Die Lalëzit Bucht (touristische Dörfer) 900-1200 Euro / qm

Qerreti (touristische Dörfer) 800-1100 Euro / qm

Vlora: Über 800 Euro / qm

Saranda: 780 – 1100 Euro m2

Kaltwasser: 450-700 Euro / qm

Orikum – Radhimë: 650 – 1000 Euro / qm

Dhërmiu: 800 – 1100 Euro / qm

Himara: 700-900 Euro / qm

Quelle: Immobilienagenturen in Albanien

496 herë e lexuar, 1 herë sot

  • Ndryshimi i çmimeve të shitjes së apartamenteve në Tiranë

    by në 29/09/2018 - 0 Komente

    ZONA I Zona 1/1 Kinema “Ali Demi”, fusha e sportif, fshati Shkozë, Depo e Ujit, ishte 98,000 lekë/ m2, bëhet 97,700 lekë/m2   Zona 1 /2 Poligrafiku, Shkoza, Uzina e Autotraktorëve, fshati Shkozë, Lanabregas, Linzë, Sauk, ishte 80,000 lekë/ m2, bëhet 78,000 lekë/m2   ZONA 2 Zona 2/1 Piramida, stadiumi “Qemal Stafa”, ishte 187,000 lekem2, […]

  • 7 rregulla që duhet t’i thyesh kur intervistohesh për punë

    by në 29/09/2018 - 0 Komente

    Intervistat mund të jenë argëtuese. Ata që kanë kaluar disa intervista e dinë se nuk ka pse të jetë një përvojë e vështirë dhe stresuese. Stigma që rrethon intervistën është se gjithmonë duhet të mendoni për të projektuar versionin më të mirë të vetes. Por, kur intervistoheni disa herë, mësoni se më shumë se çdo […]

20 shitjet e fundit